Es gibt sehr kleine Schlafzimmer, in denen der Platz für Wäschekommode und Kleiderschrank sehr limitiert ist. In diesem Artikel findet ihr eine sehr intelligente Lösung, um extra Platz zu schaffen, um Gegenstände und Kleider unter dem Bett zu verstauen. Das Bett wird aus drei günstigen Bücherregalen und einem ebenso preiswerten Kopfteil hergestellt. Neugierig auf das Ergebnis? Wir sind der Meinung, es ist phantastisch!via: Youtube

Material

3 Bücherregale

Holzbretter

einen Abstandshalter mit den Maßen 5×10 cm

Latten

Bohrmaschine

Beginnt damit, die Bücherregale in U-Form anzuordnen.

Schneidet drei Bretter aus Sperrholz auf die Dimensionen eurer Matratze zu. Ordnet diese dann entlang der drei Bücherregale an.

ADVERTISEMENT

Beginnt damit, die andere Latten so anzuordnen, dass sie den Lattenrost bilden. Nutzt den Abstandshalter, um die Latten gleichmäßig anzuordnen.

Schraubt die Latten an. Positioniert ein Stützbrett, dass die Mitte des Lattenrostes verstärkt. Verbindet dieses Brett mit Stützbalken zum Boden. Verschraubt auch dieses mit den Latten.

Nun wird klar, wofür die Bücherregale dienen. Die Regalbretter sind zu Stauraum geworden, in dem ihr Platz für all eure Gegenstände findet!

Um das ganze noch ordentlicher wirken zu lassen, nutzt Körbe in den Maßen des Regals. Auf diese Weise werden eure Gegenstände nicht sofort sichtbar und alles wirkt etwas einheitlicher. 

Findet ihr nicht auch, dass es eine geniale Idee ist, ein Bett aus Bücherregalen zu bauen? Und zusätzlich habt ihr ein vielseitiges und hübsch anzusehendes Bett.